Fragen und Antworten - Rasenroboter automatisches Rasenmähen

Hartl Gartengestaltung - Rollrasen Verlegung
Gartenbewässerung
H A R T L
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fragen und Antworten

Rasenroboter
Wie laut ist ein Mähroboter während seiner Arbeit?
Die Lautstärke ist relativ gering, hängt aber vom Modell des Rasenroboters ab. Gute, meist auch etwas teurere Modelle surren ein wenig, vergleichbar mit einem Fernseher bei Zimmerlautstärke.

Was passiert mit dem geschnittenen Gras?
Das geschnittene Gras wird während des Mähens ganz fein gehäckselt und bleibt dann am Boden liegen – das nennt man auch „Mulchen" – natürliches Düngen.
Weitere Vorteile des Mulchens: Man hat kein Schnittgut, die Mulchreste schützen die Rasenoberfläche bei starker Sonneneinstrahlung vor Austrocknung.

Kann ich später einmal auf ein anderes Gerät umsteigen?
Grundsätzlich ist ein Umstieg möglich, doch muss gesagt werden, dass dann in der Regel auch die gesamte Installation neu angelegt werden muss, also mit entsprechend hohen Kosten zu rechnen ist. Deshalb ist es wichtig, sich vorab beraten zu lassen, damit nachher keine Enttäuschungen entstehen.

Kann ich den Rasenroboter auch nachts laufen lassen?
Ja, das ist möglich. Die Mähzeiten des Rasenroboters sind individuell einstellbar. Auch bei niedrigen Geräuschen des Rasenroboters sollten Sie aber bedenken, dass Nachbarn unter Umständen in ihrer Nachtruhe gestört werden könnten.

Gibt es eine Garantie auf den Rasenroboter?
Natürlich gibt es die üblichen, gesetzlich vorgeschriebenen Garantieleistungen.

Ab welcher Gartengröße kann man einen Rasenroboter einsetzen?
Sie können schon bei kleinsten Rasenflächen (zB. 50m²) einen Rasenroboter einsetzen. Der Einsatz eines Mähroboters ist schlussendlich davon abhängig, wie wichtig es Ihnen ist, nicht selber mähen zu müssen.

Haben Sie weitere Fragen?
Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich in einem unverbindlichen und
kostenlosen Erstgespräch beraten.

Tel.: +43 (0) 664 50 59 117


(c) socialmedia
acmagic socialmedia
Schrumpfschlauch und Lötverbinder | Zurück zum Hauptmenü